Don't speak German?
No Problem.
Translate it!

Translate

Butterick B5749

 

Butterick B5749 

Als ich mir vor einiger Zeit Butterick B5749 genauer ansah, wollte ich unbedingt ein Kleid nach diesem Schnitt für mich haben.

Zudem lese ich gerade in diesem Buch

und was soll ich sagen: Ich habe mich überzeugen lassen, mal wieder ein nur knielanges Kleid zu tragen. Warum denn nicht?!
Ich besitze nur mindest wadenlange Kleider. So ein Blödsinn.

Langer Rede kurzer Sinn:
 Ich habe das Schnittmuster gekauft und mir einen in einem bekannten Auktionshaus angebotenen Jersey ausgesucht.

Stoff ausgebreitet.............Teile ausgebreitet und hin- und hergeschoben.......ca. eine Stunde später ....fertig.


 

Wichtig beim Zuschnitt war mir, daß der dunkle Teil des Stoffes auf dem Po zu liegen kommt, damit man die Unterwäsche nicht durchsieht. Schließlich muß ich ja praktisch denken ;-)

Die Rocklänge habe ich um 12 cm verlängert.

 Das Kleid wird im Oberteil komplett gedoppelt
 vorn                                                                                                        hinten

                                                   und immer schön heften, heften, heften...

...und einreihen und heften....

Zueltzt werden alle Teile zusammengesetzt, nur die Seitennähte bleiben offen.
Als ich so weit war, wollte ich alles zum TfT erklären, denn ich kam mir vor, als würde ich eine antike Römergewandung nähen, die man nur noch mit Hilfe einer Kordel um den Bauch binden kann....alles total unförmig und von einem bald gut sitzenden Kleid konnte keine Rede sein...

Auf dem Fußboden ausgebreitet, sah das dann so aus:


Aufeinander gelegt war der Anblick schon besser, aber die Paßform sehr unschön. Ein Foto hab ich mir verkniffen;-)

Was nun folgte war ein langwieriger Prozeß. Ich habe das Kleid anprobiert, geheftet, getrennt....allerdings fats alles nur an den Seitennähten!!!!

Nachdem alles ander richtigen Stelle saß, habe ich die mittleren Miederteile von außen im Nahtschatten abgesteppt (Foto links) und die nach hinten gebügelte Nahtzugabe unter den Achseln mit einer kleinen Naht befestigt (Foto rechts).




Eine wirklich große Änderung habe ich vorgenommen : An der Seite, wo die gelbe Linie eingezeichnet ist, habe ich ca. 5 bis 6 cm an Weite weggenommen.


Den Saum habe ich wieder nicht gecovert, sondern wie schon beim schnellen Sommerkleid mit schmalem Zickzackstich versäubert. Das wellt so schön und gefällt mir derzeit recht gut.

Und so sieht das Kleid getragen aus:
 Zuerst mit der Vogue Jacke , die ich mir mal gestrickt habe ...hier anzugucken

  

und dann von vorn
und von hinten.
Bemerken möchte ich noch, daß ich den Reißverschluß weggelassen habe, denn der ist in einem Jerseykleid wirklich nicht nötig, und das ich das Kleid wegen der Dopplung des Oberteils ohen BH trage kann. Herrlich bequem. 

Alles in allem bin ich nach dem ersten Schrecken sehr zufrieden mit diesem Schnitt und könnte mir vorstellen, dieses Kleid nochmals zu nähen.


Kommentare:

  1. Dein Kleid sieht super aus. Der Stoff gefällt mir auch sehr, passt prima zu dem Schnitt.

    LG Mary

    AntwortenLöschen
  2. Sagenhaft!!!
    Das Kleid ist wirklich sooo hübsch!!! ♥

    Grüße von Immi

    AntwortenLöschen
  3. Also ich muß schon sagen das ist Große Bühne habe keine Worte bin beeindruckt .Ich als total Niete im Nähen schöne Kleider liebend sage einfach Spitze was du da geschneidert hast .Großes Lob und genau so viele Grüße Karin

    AntwortenLöschen
  4. Das Kleid sieht sehr schick aus.
    Toll geworden. Der Stoff ist auch sehr schön.
    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  5. Ein tolles Kleid!! Chapeau!! Beneidenswert!!lG Anna-Katharina

    AntwortenLöschen
  6. Wow, so ein schönes Kleid! Der Stoff, Der Schnitt einfach alles! Und dann auch gleich noch mit so schöner Anleitung und Detailbeschreibung!
    LG
    Mony

    AntwortenLöschen
  7. Das ist ja raffiniert *pfeiff*
    Sehr chic und elegant finde ich.
    Wo steigt deine Gartenpsrty ... eeh, Coktailparty ;0)?

    Liebgruß Doreen

    AntwortenLöschen
  8. Das Kleid ist der Hammer, sehr schön, sehr edel, sehr sommerlich, einfach toll! Und ein spannender Nähkrimi obendrein. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  9. Wirklich klasse Dein Kleid, ist echt superschön. Ich liebe ja auch diese detailierten Nähanleitungen (auch wenn ich sie selber nie mache, huups). Ein wirklich schöner Post.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  10. Hallo,
    das Kleid ist dir super gelungen. Es sieht raffiniert aus und ist ein Hingucker.
    Danke, dass du uns an der Entstehung hast teilhaben lassen. Schöne Sache.
    Liebe Perlengrüße
    Kiki

    AntwortenLöschen
  11. Vielen Dank.
    Bei so lieben Kommentaren schreibe ich auch weiter gerne ausführliche Anleitungen.

    AntwortenLöschen
  12. This is a great picture story and I can see how you can wear it with or without a jacket.
    You've used the fabric so cleverly.
    Love your shoes too!

    AntwortenLöschen

Danke, daß Du Dir die Zeit für einen Kommentar nimmst.